Agenda

4th National gathering (Meet&Greet) of Swiss medical librarians

Medical Librarians Matter for Evidence Based Medicine

Friday, September 9, 2016, Berne (Uni Tobler, Lerchenweg 36)

This year's SAMS medical librarians' conference includes talks on three of our big topics: the national license for the Cochrane Library which the SAMS launched in January; search methodology for systematic reviews, and what librarians are able to contribute to it; and recent progress in the field of Open Science.

The whole afternoon will then be given over to a topic of great concern to the profession as a whole, but also to each of us personally: our professional education. While a lucky few of us may have been introduced to systematic literature searching, or critical appraisal, through an induction scheme as some medical libraries in the UK or Scandinavia offer, most of us have been left to our own devices. So, is there a need for a postgrad degree course in 'Medical Librarianship'? What knowledge and skills would such a course have to cover? And in which format could it be delivered?

Download: Programme

Link: Online-Registration
 

Fachtagung im Tetralog

Zusammenarbeit? Verstehen und verstanden werden

Donnerstag, 10. November 2016, Zürich

Wo funktioniert Zusammenarbeit? Welche Faktoren haben positiven Anteil am Gelingen? Wo bestehen Herausforderungen und Stolpersteine? Mit diesen Leitfragen wollen wir die Auseinandersetzung mit den Perspektiven der unterschiedlichen Parteien im Versorgungssystem anregen und ein Bewusstsein für die Wichtigkeit einer achtsamen Kommunikation aller Beteiligten wecken.

Im Zentrum der Tagung steht der Grundgedanke des Tetralogs. Sie erhalten daher ausreichend Zeit, sich in Tischgesprächen vertieft auszutauschen und anregende Gespräche zu führen. Daneben sollen Sie durch die praxisnahen Inputs viele konkrete Anregungen und Ideen mit nach Hause nehmen können.

Programm und Anmeldung

 

Swiss Public Health Conference 2016

Menschen auf der Flucht – eine Herausforderung für das Schweizer Gesundheitssystem

Dienstag, 15. November 2015, Bern

Die Flüchtlingsthematik betrifft uns alle und wird nach Einschätzung von Expertinnen und Experten an Aktualität und Brisanz noch zunehmen. Fast 40'000 Menschen haben im letzten Jahr ein Asylgesuch in der Schweiz eingereicht. Wie Schätzungen des Bundes zeigen, dürften es dieses Jahr mindestens ebenso viele werden.

Unser Gesundheitssystem muss die Gesundheit aller Bevölkerungsgruppen berücksichtigen. Aus Public-Health-Sicht stellen sich die Fragen, welche gesundheitlichen Probleme die Flüchtlinge aus ihrem Heimatland und aufgrund der Gefährdungen während der Flucht mitbringen, wie sich die entsprechenden Versorgungsstrukturen in der Schweiz vorbereiten können und welche Erfahrungen und Best-Practice-Beispiele bereits vorliegen.

Programm und Anmeldung 

Symposium

Interprofessionalität: bis hierher – und wie weiter?

Donnerstag, 8. Dezember 2016, Bern (Kursaal), 9 Uhr - 13 Uhr

Vor zwei Jahren hat die SAMW die Charta «Zusammenarbeit der Fachleute im Gesundheitswesen» veröffentlicht. Es ist Zeit für eine Standortbestimmung. Zu diesem Zweck findet am Donnerstag, den 8. Dezember 2016, in Bern ein halbtägiges Symposium statt; dieses richtet sich an Gesundheitsfachleute, Bildungsfachleute, GesundheitspolitikerInnen und PatientenvertreterInnen. 

Merken Sie sich den Termin vor – das Programm steht ab Mitte August hier als Download zur Verfügung.

Im Rahmen des Symposiums wird der SAMW-Award «Interprofessionalität» verliehen. Die Bewerbungskriterien finden Sie hier.

Rückblick: FEAM Spring Conference 2016

Precision Medicine and Personalized Health – New Dimensions

Freitag, 20. Mai 2016, Bern

Die SAMW organisiert die diesjährige Frühjahrstagung der «Federation of European Academies of Medicine» (FEAM). Führende Experten referieren über Fortschritte im Bereich der personalisierten Medizin/Gesundheit, der Big Data- und den Omics-Bewegungen. In der Round-Table-Diskussion kommt auch den ethischen/sozialen Komponenten dieser Entwicklungen sowie der Patientensicht eine tragende Rolle zu.

Download: Programme including Abstracts and CVs


Howald Fosco | [tm]